Edelstahlkugel
Edelstahlkugeln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kugeln aus Edelstahl

Was ist Edelstahl nach EN10020? Per Definition handelt es sich um eine Bezeichnung für Werkstoffe  mit besonderem Reinheitsgrad. Dies können legierte aber auch unlegierte Stähle sein.

Wichtig ist allerdings das die Eisenbegleiter, also der Schwefel- und Phosphorgehalt die Marke von 0,025% nicht überschreiten.

Die Aussagen,dass Edelstähle nichtrostend oder rostfrei wären sind nicht korrekt. Es müssen diese nicht zwangsläufig die Anforderungen von nichtrostenden Werkstoffen erfüllen.Umgekehrt ist auch nicht jeder rostfreie Stahl automatisch ein Edelstahl.

 

Im Standard werden bei der Produktion von Kugeln lediglich zwei verschiedene Edelstählgruppen verwendet. Die eine ist gehärtet und die andere ungehärtet. Die ungehärteten sind auch bekannt unter derm Namen VA-Stähle.

Kugeln Nichtrostend gehärtet 1.3541 / 1.4034

Kugeln nichtrostend gehärtet 1.4125

 

Durch klicken auf die einzelnen Werkstoffe erhalten Sie weitere Informationen, welche auch als Datenblatt downgeloaded werden können

 

Alle weiteren Edelstähle bitte gesondert anfragen