Stahlkugeln

 

Stahlkugeln: Qualität im Fokus


Stahlkugeln haben mehrere wertvolle Eigenschaften. Die Qualität steht bei vielen Anwendern jedoch klar im Vordergrund, wenn es um die Merkmale der stählernen Kugeln geht. Vor allem in Kugellagern mit Dauerbeanspruchung punkten die Wälzlagerkugeln aus Stahl mit Ihren vielen Vorzügen. Der kompakte Überblick informiert über die Vorteile von Stahlkugeln und ihre vielfältigen Einsatzfelder, vor allem im industriellen Bereich.

 

Stahl im Blickfeld

Stahl ist bekannterweise ein Material, welches härtbar und dadurch auch sehr belastbar ist. Wälzlagerstahl ist in Prozessen der Industrie oft die erste Wahl. Der Grund liegt im hervorragenden Preis –Leistungsverhältnis, der Standfestigkeit aufgrund seiner Eigenschaften sowie auch der Möglichkeit einer hochpräzisen Fertigung aufgrund der relativ hohen Härte.

Somit können Maschinen und Kugellager anderer Vorrichtungen optimal bestückt werden.

 

Hohe Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten

Stahlkugeln aus martensitischem Chromstahl sind aufgrund Ihrer Eigenschaften für die Produktion von Lagern und Ventilen besonders geeignet. Sie sind dort stabile Bauteile, die sich durch Widerstandsfähigkeit in der Daueranwendung und daher durch eine überzeugende Haltbarkeit auszeichnen. Ihre Oberflächenbeschaffenheit lässt variablen Einsatz in unterschiedlichen Anwendungsgebieten zu. So sind Stahlkugeln im Fahrzeugbereich ein wichtiger Baustein für Bremsen und Lenkung sowie auch für Übertragungselemente. Auch im Haushalt und alltäglichen Situationen sind Kugeln allgegenwärtig. Vom Schloss über den Kugelschreiber bis zur Spraydose reicht das breitgefächerte Spektrum von Anwendungen. Auch Schubladen lassen sich mit Hilfe der kleinen Stahlkugeln unkompliziert öffnen und schließen.  Ihr Fahrrad bewegt sich ohne großen Widerstand.

Die Leichtgängigkeit ist es, die Stahlkugeln einer Menge von Konstruktionen verleiht. Auch drehbare Räder und Messvorrichtungen sind Einsatzfelder der winzigen Kugeln, die Großes leisten können. Förderbänder gehören auch zu den Anwendungen, die durch Kugeln aus Stahl mit hohem Komfort verbunden sind. Für jedes Einsatzgebiet gibt es passgenaue Kugeln aus dem harten Stahlmaterial.

 

Viele positive Eigenschaften

Kugeln aus Wälzlagerstahl sind robust und haltbar. Die Korrosionsanfälligkeit ist eher gering, sodass auch Zylinder- und Nadelrollen aus diesem Werkstoff hergestellt werden. Kugeln in kleineren Durchmessern sind bei der TIS GmbH serienmäßig in der Regel vorhanden. Größere Durchmesser werden in Maßanfertigung für den jeweiligen Bedarf nach Auftrag hergestellt oder beschafft. Möglich sind in diesem Zusammenhang Anfertigungen bis zu 250 mm Durchmesser.

 

Stahlkugeln aus Wälzlagerstahl:

Wälzlagerstahl 1.3505 / 100Cr6

Wälzlagerstahl 1.3520 / 1.3536